Freisprechungsfeier 2016


 

 

 

 

Freisprechungsfeier

 

der Gold.- und Silberschmiede

 

der Innungen Düsseldorf, Essen, Dortmund

 

aus den Bezirken Düsseldorf, Essen, Dortmund,Bielefeld, Bergisch- Land, Südwestfalen

 

Die gemeinsame Freisprechungsfeier  der Innungen aus Düsseldorf, Essen und Dortmund fand wieder, nach der erfolgreichen Premiere, im Essener Berufskolleg am  27.2.16 statt. Gemeinsam mit den Berufsschul- Lehrerkollegium, Obermeistern, Prüfungsausschussmitgliedern und 27Junggesellinnen und Junggesellen wurde, unter der Führung von der Abteilungsleiterin OStR  Frau Parchettka, die Feier gemeinsam vorbereitet und durchgeführt.

 

Begrüßungsrede für den Landesinnungsverbandes hielt Frau Ingrid Nordmann. Daraufhin begrüßten der Schulleiter Herr Wintjes und die Obermeister Herr Schöne (Essen), OM Herr Dahmen (Düsseldorf) und OM Herr Erdmann (Dortmund), die 180 Gäste.

 

Mit dem Erhalt  des Gesellenbriefes und des Berufsschulabschlusszeugnisses war der Trunk aus dem Kelch ( der Innung Dortmund, hergestellt 1936) der symbolische Akt für die Aufnahme in die Goldschmiedegemeinschaft. Obermeister Erdmann verlas dabei: Aus dem Becher ströme allerwegen Kraft und Segen, dass der Becher, dem er blinket, der draus trinket Glück und Freude blüht und winket.

 

 Nach der Ehrung der Prüfungsbesten und den Belobigungen für vorbildliches Schulverhalten bedankte sich die Schülerschaft durch die Vertreterin Frau Fuß bei den Prüfungsausschussmitgliedern, Ausbildungsmeistern und den Berufsschulkollegium für die vergangenen dreieinhalb Ausbildungsjahre.

 

Alle Junggesellen wurden mit Geschenken der Innungen und Geschenken von den Firmen Rudolf Flume, A. Ruppenthal,  für die gelungene Prüfung bedacht.

Am kalten Buffet wurden in lockere Atmosphäre noch die ein oder andere Anekdote aus den Ausbildungszeit gewitzelt.