Aktuelle Mitteilungen


        Das Jahr 2018

      Große Ehrung für Goldschmiedemeister Manfred Erdmann durch den
      Präsidenten Hans-Ulrich Jagemann

Am Wochenende, den 21.April 2018 erhielt Goldschmiedemeister Manfred Erdmann in  Kassel auf der Zentralver-bandstagung der Deutschen Goldschmiede, Silberschmiede    und Juweliere e.V. die höchste Auszeichnung , die silberne Benvenuto Cellini Medaille für sein Jahrzehnte langes Engagement in dem Referat Berufsbildung und im Prüfungsausschuss der Gold- und Silberschmiede Innung Dortmund.

Stammtisch in Soest, Montagabend um 19:30 Uhr treffen sich Goldschmiedinnen und Goldschmiede mit Partner zum Stammtischabend im Pilgrimhaus in Soest. In der gemütlichen Runde werden kleine Kundenbegebenheiten zum Besten gegeben. Es sind auch Nichtinnungsmitglieder mit Partner herzlich willkommen.
5. März + 8. Oktober 2018

Freisprechungsfeier am 3. März 2018 im Berufskolleg Ost in Essen

Azubi Treffen am 15. September 2018

 


        

Das Jahr 2017

Bitte vormerken!
Im Freilichtmuseum  Hagen findet in diesem Jahr vom 16. Juli bis 31. Oktober 2017 eine weitere Ausstellung statt, mit dem Thema "Neue Kirchen-neues Silber" Aufgaben für Silberschmiede nach 1945.
Vorgesehene Silberschmiedearbeiten von den Firmen Dörner Hagen, Hahn Bielefeld, Wiegold Witten und Künne Witten.

Stammtisch in Soest, Montagabend um 19:30 Uhr treffen sich Goldschmiedinnen und Goldschmiede mit Partner zum Stammtischabend im Pilgrimhaus in Soest. In der gemütlichen Runde werden kleine Kundenbegebenheiten zum Besten gegeben. Es sind auch Nichtinnungsmitglieder mit Partner herzlich willkommen.
6. März + 25. September 2017

Freisprechungsfeier am 4. März 2017 im Berufskolleg Ost in Essen

Azubi Treffen am 23. September 2017

Jahreshauptversammlung findet am 9. Oktober 2017 statt.

 


 

Das Jahr 2016

Obermeister Manfred Erdmann erfuhr Ehrung durch den Zentralverband

 

Auf der Zentralverbandstagung in Prien-Chiemsee am 29.10.2016 wurde Manfred Erdmann für seine langjährige Mitarbeit im Referat Berufsbildung mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Erdmann ist seit 1994 Prüfungsvorsitzender in der Goldschmiede Innung Dortmund. Seit 2000 hat er die überbetrieblichen Ausbildungsrahmenpläne mit überarbeitet und auf Innungsversammlungen vorgestellt. Momentan wirkt er am neuen Berufsbild der Goldschmiede mit.                                                        

 

Im Freilichtmuseum Hagen, wurde der "Junge Cellinie", ein Goldschmiede Wettbewerb des Zentralverbandes der Goldschmiede ausgestellt.
Der Wettbewerb hatte zum Thema: Ringe reden, es wurden 80 Ringideen gezeigt.
Die Ausstellung war geöffnet  vom  3.4. - 3.7.2016.

 

Ehrung mit der silbernen Ehrennadel des Landesinnungsverbandes NRW

Goldschmiedemeister Helmut Lankers wurde für 27 Jahre Mitarbeit im Prüfungsausschuss der Goldschmiede Innung Dortmund geehrt. Die Ehrung fand im Rahmen des Frühjahrsstammtisches in Soest statt. Frau Ingrid Nordmann die Landesinnungsmeisterin von Landesverband der Gold- und Silberschmiede sowie Juweliere in Nordrhein Westfalen und Obermeister Manfred Erdmann überreichten Herrn Helmut Lankers die silberne Ehrennadel mit Urkunde für seinen 27 jährigen Einsatz im Prüfungsausschuss der Innung Dortmund. In einer kurzen Dankesrede bedankte sich Herr Erdmann bei  Herrn Lankers, als ein engagierter, genau hin schauernden Prüfer, der ca. 350 Goldschmiedinnen und Goldschmiede in seiner Zeit schon geprüft hat. In anschließender gemütlicher Runde wurden dann so manche Prüfungserlebnisse erzählt.

 


Das Jahr 2014

Nach 45 Jahren im Betrieb verabschiedet

 Helmut Lankers wurde am 30.6.2014 auf einer kleinen Feier von   Herrn Friedrich Jasper, Lippstadt, mit einem Geschenk der Firma verabschiedet. Herr Lankers hat mit 18 Jahren am 1.10. 1969 in der Firma Jasper Lippstadt die Ausbildung zum Goldschmied begonnen. Nach 45 Jahren und mit 63 Jahren ist er nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden.

Im Jahre 1984 bestand Helmut Lankers vor der Dortmunder Handwerkskammer seine Meisterprüfung und begann dann eine erfolgreiche  Ausbilderzeit in der Firma Jasper. Bis heute wurden 40 Goldschmiedinnen und Goldschmieden von ihm ausgebildet. Er hat sie alle immer mit einem guten Abschluß in die Gesellenzeit entlassen können. Noch heute pflegt er mit einigen Ausgebildeten einen guten und regen Kontakt. In der Juwelier-, Gold- und Silberschmiede-Innung Dortmund ist Helmut Lankers seit 1988 im Prüfungsausschuss ein engagierter, genau hin schauernder Prüfer. Die Firma Jasper Lippstadt und die Innung Dortmund wünschen  dem Jubilar Helmut Lankers einen angenehmen Ruhestand und Gesundheit im Rahmen seiner Familie

 

 

Überreichung des goldenen Meisterbriefes

Gleich doppelten Grund zur Freude hat in diesem Jahr Rosemarie Witthüser Freitag: Zum Gedenken an ihre vor 50 Jahren bestandenen Meisterprüfung wurde sie am 21. Juli mit dem Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer Dortmund geehrt, den Manfred Erdmann, Obermeister der Juwelier-, Gold und Silberschmiede-Innung Dortmund für den Handwerkskammerbezirk Dortmund überbrachte. Einen Tag vorher hatte sie ihren 75. Geburtstag gefeiert. Rosemarie Witthüser-Freitag begann ihre Lehre 1955 in Hagen. Nach der Gesellenprüfung 1958 ging sie auf Wanderschaft und sammelte viele Erfahrungen, unter anderem an der Werkkunstschule im Wuppertal. 1964 legte Witthüser-Freitag erfolgreich ihre Meisterprüfung ab und eröffnete nur ein Jahr später ihr eigenes Geschäft in Hagen.
Frau Rosemarie Witthüser-Freitag ist es mit Fleiß und Ausdauer gelungen, Kunden mit wunderschöne Schmuckstücke  zu erfreuen. Auch dies ist ein Anlass, zu Ihrem Erfolg und zur bestandenen Meisterprüfung vor 50 Jahren zu gratulieren


 

.